18-jähriges Sturmtalent mit Gladbach im Trainingslager

Borussia Mönchengladbach: 18-jähriges Sturmtalent mit Gladbach im Trainingslager

Im Trainingslager von Borussia Mönchengladbach ist zur Zeit ein unbekanntes Gesicht unterwegs. Matthias Jörgensen soll bei der Fohlenelf vorspielen und könnte Gladbachs 19. Däne werden.

Mathias Jörgensen ist mit Borussia Mönchengladbach ins Traningslager nach Jerez gereist. Das bestätigte der Sportdirektor Jesper Hansen von Odense BK dem dänischen Sportmagazin Tipsbladet.

Falls der 18-Jährige die Gladbacher überzeugen kann, ist der dänische Erstligist wohl bereit das Sturmtalent ziehen zu lassen. Jörgensen ist 2017 von Nordsjælland in die Jugend von Odense gewechselt. Seit dieser Saison gehört er dem Profikader an und wurde schon 13 Mal eingesetzt. Dabei erzielte er 2 Tore für seinen Klub. Der Rechtsfuß hat noch einen Vertrag bis 2021 bei Odense.

Der Stürmer ist außerdem dänischer Juniorennationalspieler und kommt auf insgesamt 10 Einsätze für U18 und U19. Bis zum 12. Januar wird Jörgensen nun auf jeden Fall erstmal mit der Borussia in Spanien bleiben.

In Mönchengladbach hat man in der Vereinsgeschichte schon häufig gute Erfahrungen mit Spielern aus Dänemark (insgesamt 18) gemacht. Unvergessen bei vielen Borussia-Fans dürfte Allan Simonsen sein.

Ein anderen Dänen würden man bei der Borussia gerne zurück an der Niederrhein holen, allerdings scheint der Transfer von Andreas Christensen nicht realisierbar.

Sollte sich Jörgensen der Borussia anschließen, hätte man mit Linksverteidiger Andreas Poulsen zumindest schon mal wieder zwei Dänen im Kader.

Mehr von Westdeutsche Zeitung