Feldsalat am besten mit Zitronensaft zubereiten

Feldsalat am besten mit Zitronensaft zubereiten

Berlin (dpa/tmn) - Ob mit Wild, Geflügel oder als fruchtige Variante mit Birnen oder Äpfeln: Feldsalat lässt sich auf ganz verschiedene Weise zubereiten. Wichtig ist, ihn mit einem Schuss Zitronensaft zu versehen.

Feldsalat ist eisenreich. Damit der Körper diesen Mineralstoff besser aufnehmen kann, sollten die Blätter mit etwas Zitronensaft zubereitet werden. Das empfiehlt die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) in Berlin. Allerdings kommt das Dressing, etwa eine Vinaigrette, am besten erst kurz vor dem Servieren über den Salat, da die Blätter sonst zusammenfallen.

Feldsalat passt gut zu winterlichen Gerichten mit Wild und Geflügel und lässt sich mit Äpfeln oder Pilzen kombinieren. Wird Feldsalat nicht am Kauftag gegessen, hält er sich ein paar Tage im Gemüsefach des Kühlschranks. Die BVEO rät, ihn dort am besten in einer gelochten Plastiktüte aufzubewahren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung