Ikea-Stopp: Stadt will klagen

Ikea-Stopp: Stadt will klagen

Wuppertal. Nachdem die Bezirksregierung Düsseldorf am Donnerstag eine sogenannte Untersagungsverfügung zum Stopp einer Ansiedlung von Ikea übermittelt hat, reagierte die Stadt: Sie hatte bereits angekündigt, die Ikea-Ansiedlung auch im Falle einer Untersagung weiter zu verfolgen.

Die Stadt bereitet jetzt einen Vorschlag für eine Entscheidung des Rates vor, auf Genehmigung der Flächennutzungsplan-Änderung zu klagen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung