Ein ganz Lieber: Gorilla Vimoto ist da – Zoo hofft auf Nachwuchs

Ein ganz Lieber: Gorilla Vimoto ist da – Zoo hofft auf Nachwuchs

Wuppertal. Hat er nicht wunderschöne braune Augen? Die Gorilla-Damen im Wuppertaler Zoo sind jedenfalls hin und weg von ihrem neuen Häuptling, dem Gorilla-Mann Vimoto.

Ukiwa, die zweitjüngste der Damen, machte dem Mann ihres Herzens am Freitag bereits leichte Avancen. Ein schüchterner Blick hier, ein wenig Stroh für den Silberrücken da - vielleicht kann sich der Zoo ja bald über Gorilla-Nachwuchs freuen. Das hofft Zoodirektor Ulrich Schürer: "Wir haben noch nie Nachwuchs gehabt."

Vimoto, der bis vor einer Woche im französischen Zoo La Bossière du Doré, sei ein ganz Lieber. 14 Jahre ist er alt, Erfahrung mit dem weiblichen Geschlecht hat er nicht und ist dementsprechend schüchtern. So hielt sich der 180-Kilo-Mann am Freitag lieber bedeckt im Hintergrund - und ließ den Frauen den Vortritt. Mehr Fotos im Netz. olf

Mehr von Westdeutsche Zeitung