1. NRW
  2. Wuppertal

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle an Wuppertaler Stadtgrenze

Täter auf der Flucht : Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle an Wuppertaler Stadtgrenze

Zwei maskierte Männer haben am Sonntagabend eine Tankstelle an der Wuppertaler Stadtgrenze überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwei maskierte Männer haben am 23. Mai gegen 21.50 Uhr eine Tankstelle an der Barmer Straße in Remscheid, in der Nähe der Wuppertaler Stadtgrenze, überfallen. Einer der Täter hielt der 19-jährigen Verkäuferin ein Messer vor. Sie forderten von ihr Bargeld und Zigaretten, teilte die Polizei mit.

Nach dem Überfall flüchteten die Täter Richtung Linde. Während der Ermittlungen kam ein Polizeihund zum Einsatz. Dieser spürte die Täter jedoch nicht mehr auf.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Überfall machen können. Der Täter mit dem Messer ist laut Polizei über 1,90 Meter groß, hat eine schlanke Figur und kurze, blonde Haare. Er trug helle Gartenhandschuhe und vor dem Gesicht ein weißes Tuch mit schwarzen Ornamenten. Der zweite Mann ist circa 1,90 Meter groß und hat eine kräftige Figur. Bei der Tat trug er eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose und vor dem Gesicht einen schwarzen, medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Wer etwas beobachtet hat oder Aussagen zu den Täter machen kann, meldet sich unter 0202/2840.

(red)