Weitere Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall gesucht

Weitere Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall gesucht

Mönchengladbach. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Giesenkirchener Straße sind die Ermittler der Polizei nach wie vor nicht sicher, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Ein 56-Jähriger war am Sonntag um 1 Uhr von einem Auto angefahren worden und starb im Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen - das hatte die Polizei bereits zuvor mitgeteilt - wollte der Mann die Giesenkirchener Straße in Höhe Carolina Park (Römerbrunnen) überqueren. Vermutlich weil er betrunken war, fiel er auf die Fahrbahn. Als er versuchte, sich wieder aufzurichten, wurde er vom Mercedes eines 50-jährigen Rheydters erfasst und nach vorne geschleudert. Hierbei zog sich der 56-Jährige schwere Verletzungen an der linken Körperseite sowie am Kopf zu.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, deren Personalien bislang noch nicht aufgenommen wurden, sich unter 02161-290 zu melden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung