1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Norbert Dahmen: Der neue Chef der Finanzen

Norbert Dahmen: Der neue Chef der Finanzen

Montag tritt Kämmerer Norbert Dahmen seinen Dienst an.

Viersen. Er lebt in Dormagen, arbeitet in Köln und wechselt nächste Woche nach Viersen: Norbert Dahmen ist der neue Kämmerer der Stadt. Was es für den Finanzfachmann vertraut macht: Alle drei Städte arbeiten unter einem Haushaltssicherungskonzept.

Am Montag tritt der 47-jährige Jurist seinen Dienst in Viersen an. Gestern leistete er im Stadthaus seinen Diensteid ab und erhielt von Bürgermeister Günter Thönnessen die Ernennungsurkunde überreicht.

Seit 2009 war Dahmen stellvertretender Leiter des Kassen- und Steueramtes der Stadt Köln. Am vergangenen Sonntag war der CDU-Politiker noch den Rat seiner Heimatstadt Dormagen gewählt. Dort will er noch einen Nachfolger finden und dann nach Viersen ziehen. „Ich freue mich auf die Aufgabe und möchte in Viersen heimisch werden“, sagte Dahmen. Auf dem Grundstücksmarkt habe er sich bereits umgesehen, und den Kletterwald kenne er auch bereits.

Seine Aufgabe sieht der neue Kämmerer nicht nur als Hüter der Finanzen. Trotz Haushaltssicherungskonzept müsse eine Stadt gestaltet werden. Er lobte das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr und den Gesundheitsstandort Viersen.

Schon am Dienstag beginnen im Verwaltungsvorstand die Beratungen zum Etat der Stadt, sagte Bürgermeister Thönnessen. Wichtiges Zukunftsthema sei die Entwicklungsgesellschaft.