1. NRW
  2. Kreis Viersen

Taschendiebe sind unterwegs

Taschendiebe sind unterwegs

Willich/Viersen. Am Freitagvormittag wurden zwei Seniorinnen in Willich und Viersen Opfer von Taschendieben. Eine 71-jährige Willicherin war um 11 Uhr in einem Discounter in der Brauereipassage.

In ihrer Nähe hielten sich zwei Männer und eine Frau auf. Da es die einzigen Personen waren, die die Willicherin in der Nähe ihres Einkaufswagens und im Ladenlokal gesehen hat, vermutet sie, dass diese Gruppe für den Diebstahl ihrer Geldbörse verantwortlich ist, die sie vorne an ihrem Einkaufswagen hängen hatte.

Die drei Verdächtigen waren 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sie trugen dunkle Kleidung und hatten dunkle Haare sowie einen dunkleren Teint.

Gegen 11.30 Uhr wurde eine 74-jährige Viersenerin Opfer von Taschendieben im Nettomarkt an der Hauptstraße. Auch sie hatte ihre Einkaufstasche am Einkaufswagen hängen und gab an, den Wagen während ihres Einkaufs nicht immer im Blick behalten zu haben.

Sie hat den Diebstahl nicht bemerkt und auch keine verdächtigen Personen in ihrer Nähe wahrgenommen. Die Polizei bittet um besondere Wachsamkeit.