Meditatives Malen und Airbrush

Die VHS stellt ihr Kreativ-Angebot vor.

Im Frühjahrssemester hält die Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus wieder ein breit gefächertes Kreativangebot im VHS-Haus, Südring 159 in Heiligenhaus, vor. In zehn Sparten von Literatur, Musik, Kunst bis hin zu Werken und Zeichnen werden Angebote gemacht.

Angefangen von Airbrush (Sprühen mit der Spritzpistole beginnend am 9. März) bis hin zu Goldschmiedekursen, reicht die Angebotspalette vielfältig.

Zeichenkurse unter der Anleitung der Diplom-Designerin Susanne Herdick starten am 2. März sowohl um 14 Uhr als auch um 16 Uhr. Das bewusste Wahrnehmen von Senkrechten, Waagerechten, Winkeln und Proportionen führt zum Sehen lernen in einer neuen Dimension. Zunächst wird dies an einfachen Objekten in diesen Kursen geübt. Im weiteren Verlauf des Unterrichts lernen die Teilnehmer dann das Anlegen von Licht und Schatten, und die Gegenstände werden zu kleinen Stillleben zusammengestellt.

Weiter geht es mit einem Angebot zum Meditativen Malen. Dafür brauchen die Teilnehmen keine Vorkenntnisse, lediglich die Bereitschaft, sich auf sich selbst und neue Erfahrungen im Umgang mit Farben einzulassen. Durch angeleitete Meditation wird Kreativität freigesetzt und die Begegnung mit inneren und äußeren Bildern fördert die Stressbewältigung, wie auch das Angebot zum Gesprächsaustausch. Dieser Kurs startet ab dem 12. März unter der Anleitung der Psychologin Ursula Schwarze.

Anmeldungen zu den Kursen unter Telefon 02051/949611/12. Weitere Kreativangebote sind im Internet zu finden unter:

vhs-zv-vh.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung