1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Diebe reißen Seniorinnen Goldketten vom Hals

Diebe reißen Seniorinnen Goldketten vom Hals

Rentnerinnen wurden auf offener Straße bestohlen.

Langenfeld/Monheim. Opfer von Trickdieben wurden am Wochenende eine 84-jährige Langenfelderin und eine 77 Jahre alte Monheimerin. In beiden Fällen wurden die Rentnerinnen auf offener Straße aus einem Fahrzeug heraus angesprochen und nach dem Weg zum nächsten Hospital gefragt. Angeblich zum Dank für die Auskunft wurde den Frauen dann eine wertlose Kette umgehängt, was allerdings nur dazu diente, ihnen die eigene Goldkette unbemerkt vom Hals zu reißen.

Zunächst erwischte es am Samstagvormittag gegen 10 Uhr die 77-Jährige. Diese wurde auf der Bleer Straße von einer etwa 45 Jahre alten Frau angesprochen, die mit mehreren Männern in einem hellen Opel mit Dortmunder Kennzeichen unterwegs war.

Am Sonntag wurde dann gegen 15.30 Uhr auf der Rheindorfer Straße in Reusrath eine Langenfelderin von drei Männern, die mit einem dunklen Skoda älteren Baujahrs mit niederländischen Kennzeichen durch Langenfeld fuhren, auf die gleiche Art und Weise bestohlen.

Weil sich derartige Fälle kreisweit häufen, warnt die Polizei nun in allen Städten des Kreises vor Trickdieben. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter Telefon 02173/2 88 65 10 entgegen.