Pfingstrausch sucht Streicher für Eröffnung

Pfingstrausch sucht Streicher für Eröffnung

Das Festival steigt am 23. Juni auf der Bühne am Alten Markt.

Haan. Für die Neuauflage des „Pfingstrausch“-Festivals in diesem Jahr hat sich die Musikschule Haan etwas Besonderes ausgedacht. Bei der Eröffnung des großen Open Air Spektakel am 23. Juni auf der Bühne am Alten Markt wird ein neu gegründetes Ensemble bestehend aus etwa 40 Streichern der Musikschule Haan und dem Jungen Streicherensemble & Streichersolisten Mettmann auftreten.

Werbung der Musikschule Haan

Geleitet wird das Ensemble von den beiden Musikschul-Dozentinnen aus Haan, Karin Leister und Birgit Mathis, sowie vom Leiter der Mettmanner Ensembles, Amos Fahlbusch. Auf dem Programm stehen Werke unterschiedlicher Stile. Aber für das Wiegenlied von Franz Schubert möchte das Ensemble alle Haaner Bürger, die ein Streichinstrument spielen, einladen mitzumachen. Egal, ob sie schon lange nicht mehr gespielt haben, Anfänger oder Profi sind, jung oder alt, allein oder mit Bekannten und Freunden aus ihrer Musikerfamilie kommen „Machen Sie mit! Ein großartiges musikalisches Erlebnis wartet auf Sie. Werden Sie ein Teil von ,Frisch Gestrichen’ beim PfingstRausch“, muntert die Musikschule zum Mitmachen auf. Eine kurze gemeinsame Probe ist für den Vormittag des 23. Juni in der Musikschule geplant. Der Auftritt wird zur Eröffnung des PfingstRausch und Bürgerfestes um 12 Uhr auf der großen Bühne am Alten Markt sein. Formlose Anmeldungen sind bis zum 8. Juni per E-Mail möglich.

Interessenten geben Name und Instrument an. Sie bekommen dann alle weiteren Informationen zugeschickt. 2016 gab es die Premiere des „Pfingstrausch“ — Musikschule, Rocking‘ Rooster Club und Stadt Haan arbeiteten damals zusammen. Das soll auch bei der zweiten Auflage wieder geschehen. Das fünftägige Festival beginnt am 19. Juni in der Alten Pumpstation mit der Big Band „Jazz Pension“. Am Mittwoch, 20. Juni, tritt im Forum Dieker Carré „Teachers Playground“ auf.

Die PS-Auslosung der Stadt-Sparkasse — moderiert von Lisa Feller und mit Livemusik der Coverband „Still Collins“ — setzt open Air auf dem Neuen Markt einen weiteren Akzent. Der Rockin’ Rooster Club veranstaltet am 22. Juni einen Konzertabend mit den Bands NNoiz Papp, Collotronics und Moogulator. „City Streetlife“ heißt es schließlich am 23. Juni — auf drei Bühnen in der Innenstadt treten 30 Bands mit 150 Künstlern in Aktion. Zeitgleich findet das zweite Bürgerfest in neuer Form statt.

fsj@musikschule-haan.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung