1. NRW
  2. Krefeld

Stadtteil-Check Fischeln: "Wühlmäuse": Stadt kündigt Kindergarten

Stadtteil-Check Fischeln : "Wühlmäuse": Stadt kündigt Kindergarten

Den „Wühlmäusen“ an der Anrather Straße droht das Aus. Grund für den Rauswurf soll ein Streit über die Baumpflege sein.

Krefeld. Der Kindergarten „die Wühlmäuse“ steht vor dem Aus. Der 1973 von der Elterninitiative „Kinder und Eltern e.V.“ gegründete Kindergarten hat bereits vor den Sommerferien die Kündigung des Mietvertrages vonseiten der Stadt erhalten. Stand jetzt: Am 30. September 2016 ist Schluss mit der Kinderbetreuung an der Anrather Straße.

Nach WZ—Informationen soll dem sich in Eltern-Trägerschaft befindlichen Kindergarten durch die Stadt zwar ein neuer Mietvertrag angeboten worden sein, dieser aber zu wesentlich schlechteren Konditionen.

Anstatt 5,50 Euro für den Quadratmater soll der Preis im neuen Mietvertrag auf 9 Euro angehoben werden. „Das können wir nicht zahlen“, lautet die allgemeine Aussage des Vorstandes der Elterninitiative dazu.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Dienstag in der gedruckten WZ. Oder im E-Paper - erhältlich im Abo oder als einzelne Ausgabe für nur 89 cent (Android) beziehungsweise 99 cent (iOS).

Unter www.krefeld-hautnah.de können Sie ihren Stadtteil bewerten und einen Mitsubishi Space Star gewinnen. Außerdem freuen wir uns auf ihre Anregungen.

Schicken Sie uns (redaktion.krefeld@wz.de) Ihre Lieblingsplätze, die schönsten Fotos aus ihrem Stadtteil, den Geheimtipp für ein Picknick usw...