Polizei zieht Halloween-Bilanz

Polizei zieht Halloween-Bilanz

Krefeld. Mit einem Eierwerfer-Einsatz hat die Halloween-Nacht am Sonntag um 18 Uhr für die Krefelder Polizei begonnen. Es folgten 20 weitere Einsätze dieser Art, die um Mitternacht endeten.

Unrühmliches Highlight war um 18.45 Uhr ein Eierwurf auf die Windschutzscheibe eines fahrenden Pkw auf der St.-Anton-Straße. Der Pkw-Fahrer, ein 19-jähriger Krefelder, verriss vor Schreck das Steuer und konnte nur knapp einen Unfall verhindern.

Er nahm zu Fuß die Verfolgung des Täters auf und konnte einen 13-Jährigen stellen, gegen den eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr vorgelegt wurde.