1. Digital

Sony erneuert Modellserie Xperia Z - Neue Wearables

Sony erneuert Modellserie Xperia Z - Neue Wearables

Berlin (dpa/tmn) - Sony hat auf dem Smartphone-Markt einen großen Rivalen: Samsung. Dem Konkurrenten setzt Sony sein neues Smartphone Xperia Z3 entgegen. Zudem haben die Japaner eine neue Tablet-Serie und neue Wearables auf der IFA präsentiert.

Sony erneuert seine komplette Smartphone- und Tablet-Serie Xperia Z. Zur Elektronikmesse IFA (Publikumstage: 5. bis 10. September) hat das japanische Unternehmen sein neues Smartphone-Flaggschiff Xperia Z3 vorgestellt. Das 7,3 Millimeter dicke Telefon mit 5,2 Zoll großem Display und abgerundeten Kanten hat eine mit 20,7 Megapixeln auflösende Kamera. Die Lichtempfindlichkeit beträgt bis zu ISO 12800 für Aufnahmen bei wenig Licht, außerdem sind Videoaufnahmen in UHD-Auflösung möglich.

Sony erneuert Modellserie Xperia Z - Neue Wearables
Foto: dpa

Im Inneren stecken ein Vierkernprozessor mit 2,5 Gigahertz und drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Durch einen überarbeiteten Stromsparmodus soll der Akku rund zwei Tage ohne Ladung durchhalten. Der Preis des Xperia Z3 beträgt 649 Euro.

Sony erneuert Modellserie Xperia Z - Neue Wearables
Foto: dpa

Das ebenfalls vorgestellte Xperia Z3 Compact verfügt über die gleichen Leistungsdaten wie das große Z3, ist mit seinem 4,6 Zoll großen Display aber deutlich kompakter. Es soll 499 Euro kosten. Auch im gemeinsam mit den beiden Smartphones vorgestellten Xperia Z3 Tablet Compact stecken der gleiche Vierkernprozessor und drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Tablet ist mit 6,4 Millimetern ziemlich schlank, hat einen acht Zoll großen Full-HD-Bildschirm und eine Kamera mit acht Megapixeln. Für die LTE-Version mit 16 Gigabyte internem Speicher verlangt Sony 499 Euro.

Sony erneuert Modellserie Xperia Z - Neue Wearables
Foto: dpa

Alle drei Xperia Z3-Modelle sollen Sonys Playstation Remote Play beherrschen. Sie können also per WLAN mit der Spielkonsole verbunden werden und innerhalb eines Drahtlosnetzwerks zum mobilen Spielgerät werden.

Mit dem Smartband Talk und der Smartwatch 3 (SWR 50) präsentierte Sony außerdem zwei neue Wearables für die Zusammenarbeit mit Smartphones. Das Smartband Talk ist ein kompakter Fitness-Tracker mit monochromem Touch-Display, der mit Anrufweiterleitung und Sprachsteuerung aber auch Eigenschaften einer Smartwatch hat. Sony verspricht drei Tage Akkulaufzeit, der Preis liegt bei rund 150 Euro.

Sprachsteuerung, ein Farbdisplay, GPS-Tracking und viele weitere Funktionen bei zwei Tagen Batterielaufzeit soll die Smartwatch 3 bieten. Das Gerät für rund 250 Euro basiert auf Googles Betriebssystem Android Wear. Es verfügt über einen internen Speicher von vier Gigabyte und eignet sich auch als tragbarer Mediaplayer - per Bluetooth lassen sich kabellose Kopfhörer verbinden. Das Smartband Talk und die Smartwatch 3 sind wasserfest.