1. Sport
  2. Wintersport
  3. Bob

Friedrich holt erste Punkte für Bob-WM

Friedrich holt erste Punkte für Bob-WM

Igls (dpa) - Bobpilot Francesco Friedrich hat seinen ersten Wettkampf in der nach-olympischen Saison gewonnen. Der jüngste Zweierbob-Champion in der WM-Geschichte gewann in Igls mit Anschieber Thorsten Margis das Europacup-Rennen.

Mit zwei Bestzeiten verwies der aus Oberbärenburger den Olympia-Zweiten Beat Hefti aus der Schweiz mit 53/100 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde der Schweizer Rico Peter. Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt aus Oberhof landete mit Alexander Rödiger auf Rang sechs.

Cheftrainer Christoph Langen schickte die beiden Weltmeister extra zum Europacup-Auftakt, damit sie bereits wertvolle Zähler für die Rangliste des Weltverbandes FIBT sammeln können. Nur wenn die deutschen Weltklassepiloten am Saisonende genug FIBT-Punkte für die erste Startgruppe haben, dürfen sie sich bei der Heim-Weltmeisterschaft vom 23. Februar bis 8. März in Winterberg die Startplätze aussuchen. Zudem könnten sie das Weltcup-Finale eine Woche zuvor in Sotschi auslassen und sich gezielt auf die Titelkämpfe im Hochsauerland vorbereiten.

Das nächste Europacup-Rennen auf der WM-Bahn von 2016 findet an diesem Donnerstag statt. Dann wird auch die Erfurterin Anja Schneiderheinze um Punkte kämpfen.