1. Sport
  2. Motorsport
  3. Formel 1

Maldonado strafversetzt: Alonso und andere rücken vor

Maldonado strafversetzt: Alonso und andere rücken vor

Sao Paulo (dpa) - Williams-Pilot Pastor Maldonado muss beim Großen Preis von Brasilien zehn Plätze weiter hinten starten. Die Rennkommissare bestraften den Venezolaner, weil er in der Qualifikation in Sao Paulo nach seiner Runde nicht an der Waage gehalten hatte.

Dies ist ein Verstoß gegen Artikel 26 der Formel-1-Sportregeln des Internationalen Automobilverbandes. Wie neun andere Fahrer profitiert Fernando Alonso davon und rückt um einen Startplatz vor. Der Verfolger von WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel hatte den achten Platz belegt, kann nun aber von Position sieben starten. Für Vettel ändert sich nichts, weil er in der Qualifikation den vierten Rang erreicht hatte. Maldonado fällt dagegen vom sechsten auf den 16. Platz zurück.