1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen -1. FC Köln U 23: KFC Uerdingen -1. FC Köln U 23: So lief das Spiel

KFC Uerdingen -1. FC Köln U 23 : KFC Uerdingen -1. FC Köln U 23: So lief das Spiel

Zahlreiche Chancen, aber erst spät fällt die Entscheidung.

Krefeld. Viel Ballbesitz, gute Torchancen, zu viele indes nicht genutzt. Der KFC Uerdingen hat im ersten Punktspiel beim 2:1-Sieg über die U 23 des 1. FC Köln schon über weite Strecken überzeugt. Im ersten Durchgang kontrollierten die Uerdinger lange das Geschehen, die Gäste wurden nach etwa einer halben Stunde mutiger. Dann ging der KFC in Führung. Nach der Pause glichen die Kölner durch Kapitän Marius Laux aus. Das Spiel wurde offener, auch der FC kam nun dem Uerdinger Tor näher.

Am Ende aber, und nach einer Drangphase in den Schlussminuten, machte der eingewechselte Torjäger Lucas Musculus den Sieg perfekt. KFC-Trainer Michael Wiesinger monierte die mangelnde Konsequenz im letzten Angriffsdrittel: „Wir haben die Angriffe nicht klar zu Ende gespielt.“ Zudem gefiel dem 44-Jährigen nicht, dass die Gäste nach der Pause die Begegnung für eine längere Phase offen gestalten konnten: „Da hatte ich kein gutes Gefühl. Wir mussten hinterhergehen.“ Der Wille und das Ergebnis stimmten dennoch am Ende: „Wir haben daran geglaubt und den Punch gesetzt. Wir hatten auch viele gute Phasen.“