Eishockey-Profiliga: NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton gegen Winnipeg

Eishockey-Profiliga: NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton gegen Winnipeg

Edmonton (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers zum Jahresabschluss die dritte Niederlage in Folge kassiert. Im kanadischen Duell gegen die Winnipeg Jets verloren die Oilers mit 0:5 (0:2, 0:2, 0:1).

Jets-Schlussmann Connor Hellebuyck stoppte auf dem Weg zu seinem dritten Shutout der Saison alle 35 Schüsse der Gastgeber. Edmonton belegt mit aktuell 37 Punkten aus 39 Spielen den drittletzten Platz in der Western Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl verbuchte mit den Pittsburgh Penguins die zweite Niederlage hintereinander. Der Stanley-Cup-Champion verlor gegen die Detroit Red Wings 1:4 (0:1, 1:2, 0:1). Detroits Gustav Nyquist (12. Minute/57.) erzielte zwei Treffer im Spiel. Pittsburgh liegt mit 41 Punkten im Mittelfeld der Eastern Conference.

Nationaltorhüter Thomas Greiss ging mit den New York Islanders ebenfalls als Verlierer vom Eis. Gegen die Colorado Avalanche musste sich die Mannschaft deutlich mit 1:6 (0:1, 0:4, 1:1) geschlagen geben. Der 31-jährige Greiss ersetzte Islanders-Stammtorhüter Jaroslav Halák, der fünf Gegentreffer kassierte, nach knapp 40 Spielminuten im Tor der Gäste. Greiss wehrte anschließend zwölf von 13 Schüssen ab. Verteidiger Dennis Seidenberg stand nicht im Kader der New Yorker.

Tobias Rieder und die Arizona Coyotes verloren auswärts gegen die Anaheim Ducks 2:5 (1:2, 0:0, 1:3). Anaheims Antoine Vermette verbuchte ein Tor (60.) und zwei Vorlagen beim Heimsieg der Südkalifornier. Verteidiger Korbinian Holzer stand erneut nicht im Aufgebot der Ducks.