Frauen-WM : DFB-Frauen fordern Norwegen

Winnipeg. Am Freitagabend (22 Uhr) treffen die DFB-Frauen bei der WM in Kanada auf Norwegen. Es ist das Duell zweier Titelkandidaten. Während die Deutschen zum Auftakt die Elfenbeinküste mit 10:0 deklassierten, gaben sich die Nordlichter beim 4:0 gegen Thailand keine Blöße.

Der Sieger des Aufeinandertreffens hat beste Chancen, die Gruppe B als Erster zu beenden.

Allerdings hat die deutsche Mannschaft Personalsorgen. Melanie Leupolz(Schambeinprellung) ist angeschlagen. Ob die Spielerin vom FC Bayern spielen kann, entscheidet sich kurz vor dem Spiel.