1. Ratgeber
  2. Haus & Garten
  3. Garten

Hacken und mulchen: So schützt man den Garten vor Hitze

Hacken und mulchen : So schützt man den Garten vor Hitze

Bonn (dpa/tmn) - Gießen ist das eine Mittel gegen Hitze. Man muss aber auch dafür sorgen, dass das Wasser die Pflanzen überhaupt erreicht. Daher rät das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft, den Boden im Gemüsebeet regelmäßig zu hacken.

Das sorgt für eine gute Krümelstruktur des Bodens. Das Gießwasser kann tiefer eindringen, die Feuchtigkeit bleibt länger im Boden erhalten. Alternativ kann man im Beet die Verdunstung verringern, indem man offene Böden mit einer Schicht Mulch bedeckt.