Augenwischerei

Augenwischerei

Friedensplan — das klingt nach einem Ende des Blutvergießens und dem Beginn von Gesprächen zwischen Regime und Opposition. Doch er ist nur Augenwischerei, denn er ändert nichts am Machtgefüge im Land.

Die UN sind mit ihrem diplomatischen Geschick am Ende. Russland und China würden einer Entmachtung Assads nie zustimmen. Im Grunde ist das Interesse daran gering. Der Westen hat im Arabischen Frühling die Erfahrung gemacht, dass ein Despot manchmal ein kalkulierbareres Risiko darstellt als ungewisse Machtverhältnisse. Der syrischen Bevölkerung hilft das aber nicht.