Qualität am laufenden Band: 50.000 Kisten von der Lebenshilfe

Qualität am laufenden Band: 50.000 Kisten von der Lebenshilfe

Schreiner der Lebenshilfe haben die 50.000. Transportkiste für Schaeffler produziert.

Cronenberg. Täglich werden in der Schreinerei der Wuppertaler Lebenshilfe palettenweise Transportkisten angefertigt, doch in diesem Monat entstand in den Werkstätten zudem eine ganz besondere Holzbox: Sie wurde bunt bemalt und mit der Zahl „50.000“ versehen. Diese spezielle Anfertigung wurde am Dienstag der Firma Schaeffler überreicht — denn für den in Varresbeck ansässige Wälzlager-Hersteller (früher FAG Kugelfischer) hat die Lebenshilfe inzwischen mehr als diese stattliche Anzahl Kisten produziert.

Bemerkenswert ist jedoch nicht nur die hohe Stückzahl der Produktion, sondern auch deren Umstände — die Lebenshilfe beschäftigt in ihren Werkstätten nämlich Menschen mit geistiger Behinderung. Die Aufträge werden dabei auf mehrere Stationen verteilt, so dass jeder Mitarbeiter seine adäquate Aufgabe erfüllen kann. Etwa fünf Paletten am Tag schaffen die Mitarbeiter

Die Qualität der Transportkisten ist mit der von anderen Schreinereien zu vergleichen. Stefan Pauls, Geschäftsführer der Lebenshilfe, dankte am Dienstag der Schaeffler AG für ihr Vertrauen. Thomas Berg, Werkleiter von Schaeffler in Wuppertal, revanchierte sich mit anerkennenden Worten: „Wir sind stolz auf unseren seriösen und professionellen Lieferanten.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung