1. NRW
  2. Wuppertal

Verkehr: Gaffer sorgen für Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der A46 bei Wuppertal

Verkehr : Gaffer sorgen für Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der A46 bei Wuppertal

Wuppertal. Auf der A46 bei Wuppertal ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Eine 81-Jährige war kurz vor der Großbaustelle Wichlinghausen Richtung Dortmund mit ihrer 91-jährigen Beifahrerin auf den langsamer werdenden Wagen aufgefahren, wie ein Polizeisprecher sagte.

Das Auto sei rund 100 Meter nach vorne geschleudert worden. Die 34-Jährige wurde von der Feuerwehr aus dem Auto herausgeschnitten und wie ihre 44-jährige Beifahrerin schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Seniorinnen verletzten sich vergleichsweise leicht. Die Autobahn wurde voll gesperrt.

Laut Polizei versuchten Autofahrer auf der Gegenfahrbahn, Handy-Videos zu machen und hielten den Verkehr auf, so der Sprecher. Der Verkehr staute sich laut WDR zwischenzeitlich auf rund vier Kilometern zwischen Wuppertal-Katernberg und Wuppertal-Barmen.

Zur ärztlichen Versorgung einer verletzten Person landete ein Rettungshubschrauber auf der A46, teilte die Feuerwehr mit. Die Verletzten wurden in Wuppertaler Krankenhäuser gebracht. Um 13.25 Uhr konnte die Strecke laut Polizeiangaben wieder freigegeben werden. dpa/red