1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Viel Lob für neues Wassersportzentrum

Viel Lob für neues Wassersportzentrum

Im Zuge der Messe „Boot“ zeigten die Betreiber des Wassersportzentrums am Sandhofsee das im August eröffnete Haus.

Neuss. Mit Sauerstoffflaschen auf dem Rücken stapfen zwei „Froschmänner“ durch den Schnee. In wenigen Minuten werden sie in den sanften Wellen des Sandhofsees verschwinden — mit Neoprenanzügen sind sie gegen die Kälte geschützt.

Im Inneren des Wassersportzentrums, das die Taucher auf dem Weg zum See passieren, sind die Temperaturen wohliger. Hoher Besuch hat sich bei Ulrich Ziegler und seinem Tauchsportverein Pulchra Amphora angesagt. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden begutachten Bürgermeister Herbert Napp und der Präsident des Verbandes Deutscher Sporttaucher, Franz Brümmer, das im August fertiggestellte, rund eine Million Euro teure Wassersportzentrum Sandhofsee.

Brümmer ist voll des Lobes: „So ein Zentrum habe ich in Deutschland bisher noch nicht gesehen“, sagt er. Es sei „einmalig, dass so viel Geld investiert wurde und die Vereine das Ganze in Zusammenarbeit managen.“ Neben Pulchra Amphora gibt es sechs weitere Kooperationspartner: Den Neusser Ruderverein, den Kanuclub, die Kanuabteilung der SG Holzheim, den Yachtclub Novesia, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und die Wasserrettung des Roten Kreuzes nutzen das Zentrum und den 280 000 Quadratmeter großen See — über und unter Wasser.

Dass neben Franz Brümmer am Freitag noch weitere Akteure aus der Tauch-, Segel- und Schwimmsportszene in Neuss auftauchten, lag an der Düsseldorfer „Boot“. Die Betreiber des Wassersportzentrums haben die vierstelligen Standgebühren nicht gescheut und präsentieren ihren Schatz, um neue Synergien zu entwickeln.

Laut Ulrich Ziegler läuft das prächtig. Neben den Zusagen des hessischen Landesverbandes, demnächst mit seiner Jugendabteilung vorbeizukommen, und eines Drachenbootclubs, der in Neuss trainieren möchte, gebe es viele weitere Anfragen.

In Kürze soll ein Kalender mit Veranstaltungen rund um den See veröffentlicht werden. Eine Feier kündigt Ziegler bereits für den 25. Mai an. Dann begeht Pulchra Amphora sein 40-jähriges Bestehen mit einem großen Fest. „Wir haben Livemusik mit mehreren Bands — ein bisschen wie Woodstock“, sagt Ulrich Ziegler lachend. Auf dem Gelände kann wie bei dem legendären Rockmusikfestival gezeltet werden.