1. NRW
  2. Mönchengladbach

Herbstfestival: Herbst hält Einzug in Rheydt

Herbstfestival: Herbst hält Einzug in Rheydt

Morgen beginnt das Herbstfestival. Es gibt allerlei Dekoratives. Der Veranstalter erwartet 10 000 Besucher.

Mönchengladbach. 10 000 Besucher erwartet Veranstalter Reno Müller zum fünften Herbstfestival auf Schloss Rheydt. „Dieses Mal werden 146 Aussteller dabei sein. Der Markt wird immer beliebter. Wir mussten sogar 70 Bewerbern absagen“, sagt Müller. Ob Dekoratives für das Wohnzimmer, Kunst für den Garten oder Leckeres zum Mittagessen — jeder Besucher dürfte von morgen bis Sonntag etwas finden, das ihm gefällt.

„Einige Aussteller sind immer wieder dabei und haben bereits eine Stammkundschaft. Andere sind nun zum ersten Mal hier“, sagt Reno Müller. So werden die Besucher zum Beispiel Thomas Heveling finden. Er bietet Feuerstellen an. Ein Unternehmen aus Schweden zeigt Briefkästen, die auch Pakete annehmen können. Der Clou: Der Besitzer kann den Briefkasten selber gestalten.

Eine Goldschmiedin bringt verziertes Besteck mit, und eine Gewandmeisterei stattet Pferde und Reiter farblich passend aus. „Wir sind kein Handwerkermarkt, aber bei uns gibt es viele Unikate“, sagt Müller. Dazu gehören zum Beispiel Vogelhäuser mit Dachterrasse.

Damit die Erwachsenen in Ruhe über den Markt flanieren können, gibt es auf der Wallanlage eine Kinderecke. Die Kleinen können Herbstdeko basteln, Greifvögel bestaunen oder an einem Drachenbaukurs teilnehmen.

Um nicht den ganzen Tag mit Tüten über das Gelände gehen zu müssen, gibt es ein Depot, in dem man seine Einkäufe abstellen kann. Geöffnet hat das Herbstfestival morgen von 12 bis 19 Uhr, am Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet einmalig acht Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen nichts.