1. NRW
  2. Kreis Viersen

Inzidenzwert im Kreis Viersen liegt bei 130

Kreis Viersen : Inzidenzwert im Kreis liegt bei 130

. (sk) Für Menschen mit schweren Vorerkrankungen soll es leichter werden, einen planbaren Termin im Impfzentrum Dülken zu buchen. Ab Freitag können sie direkt über die Kassenärztlihce Vereinigung Termine vereinbaren, unter Tel. 0800 116 117 01 oder online auf:

www.116117.de

Der Kreis Viersen meldet zudem am Donnerstag 63 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten damit 681 Personen im Kreis als infiziert. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner (Inzidenzwert) sinkt von 137 auf 130. Eine weitere Person ist an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Es handelt sich um eine 78-jährige Frau aus Brüggen. In den sechs Krankenhäusern im Kreis werden aktuell 43 Menschen stationär behandelt, davon sechs auf Intensivstationen, fünf werden beatmet. Neue Infektionen in Pflegeheimen wurden nicht bekannt, dafür gleich mehrere in Schulen und Kitas: Kita Junkershütte in Viersen: eine Person, Erasmus von Rotterdam Gymnasium in Viersen: eine Person, Gemeinschaftsgrundschule Corneliusstraße in Tönisvorst: eine Person, Kath. Familienzentrum Marienheim in Tönisvorst: eine Person, Rupert Neudeck Gesamtschule in Tönisvorst: eine Person, Familienzentrum Bongartzstift in Nettetal: eine Person, Bethanien Kita St. Michael in Schwalmtal: eine Person. Die akuten Fälle im Kreis im Überblick: Brüggen 24, Grefrath 30, Kempen 87, Nettetal 102, Niederkrüchten 12, Schwalmtal 23, Tönisvorst 99, Viersen 189, Willich 115.