1. NRW
  2. Kreis Viersen

Bundesstraße: Frontalunfall im dichten Nebel - Mann lebensgefährlich verletzt

Bundesstraße : Frontalunfall im dichten Nebel - Mann lebensgefährlich verletzt

Kerken. In dichtem Nebel ist am frühen Dienstagmorgen ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Duisburg mit seinem Hyundai auf der Aldekerker Landstraße zwischen Nieukerk und Aldekerk in den Gegenverkehr geraten und mit dem Opel einer 56-Jährigen zusammengestoßen.

Der Mann wurde lebensgefährlich, die Frau aus Geldern schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher in Kleve sagte. Der 25-Jährige musste von der Feuerwehr mit schweren Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Die Bundesstraße 9 musste wegen der Bergungsarbeiten bis etwa 9.30 Uhr vollgesperrt werden. Die Unfallursache war zunächst unklar. Der Nebel habe aber wohl eine Rolle gespielt, erklärte der Sprecher. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen. dpa/red