1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Ausflugsschiffe auf dem Rhein legen jetzt in Monheim an

XXL-Anleger : KD-Ausflugsschiff legt jetzt in Monheim an

Die KD bietet ab Ende Juli vier Tagesfahrten von Düsseldorf aus an – Rundgang inklusive.

Die Ausflugsschiffe der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt (KD) nehmen jetzt auch Kurs auf Monheim. In diesem Sommer stehen laut Rathaussprecherin Birte Hauke insgesamt vier Tagesfahrten zum Schiffsanleger an der Rheinpromenade mit anschließender Altstadtführung im Fahrplan. Darüber hinaus organisieren die Monheimer Kulturwerke zwei Ausflüge. „Die ersten Rückmeldungen zeigen uns, dass Monheim als Ausflugsziel wirklich gut ankommt“, freut sich Tourismus-Managerin Katharina Brand. Die KD betreut den XXL-Anleger und macht das komplette Buchungsgeschäft. Der Schwerpunkt soll – neben den Ausflugsfahrten – auch auf der Einschiffung für Kreuzfahrten liegen. Tourismusmanagerin Estelle Dageroth wünscht sich jährlich bis zu 40 Termine. Noch sind es weniger. Während des mehrstündigen Ausflugs will man den Gästen die Altstadt oder Haus Bürgel für eine Stippvisite ans Herz legen. Auch die Ausflügler aus Düsseldorf werden die Stadt besichtigen. Wenn das Schiff um 11 Uhr in der Landeshaupt abgelegt hat und Richtung Monheim fährt, gibt es für Gäste an Bord der MS „Rhein Poesie“ zunächst ein Lunchbuffet. Um 14 Uhr legt das Schiff in Monheim an. In bis zu fünf Gruppen führen MonGuides die Gäste zwei Stunden lang durch die Altstadt und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Einer der Höhepunkte ist eine Besichtigung der Biermanufaktur, inklusive Bierverkostung. Um 17 Uhr fährt das Schiff zurück nach Düsseldorf. Die nächsten Termine: 31. Juli, 28. August und 25. September. Tickets kosten 39 Euro für Erwachsene, 20 Euro für Kinder. Buchungen laufen ausschließlich über die KD unter Telefon 0221/2088318 oder im Internet unter www.k-d.com/schiffstouren/tagesfahrt-duesseldorf-monheim-am-rhein.

Im August zwei Touren der
Monheimer Kulturwerke

Für Sonntag, 18. August, bieten die Monheimer Kulturwerke unter dem Motto „Monnem Ahoi“ zwei Touren an. Vom Monheimer Schiffsanleger beginnt um 15 Uhr eine Familienfahrt und um 19 Uhr eine Abendfahrt mit der MS „Rhein Fantasie“. Bei der Nachmittagsfahrt haben Kinder beim Schminken, Malen, Basteln und auf einer Hüpfburg Spaß, für Erwachsene spielt das Salonorchester Weimar. Das Orchester hat sich den Gassenhauern der 1920er und 1930er Jahre verschrieben und will mit Titeln wie „Oh Donna Clara“, „Sing mit mir“ oder „Ich küsse Ihre Hand, Madame“ begeistern. Gegen 17.15 Uhr legt das Schiff wieder in Monheim an. Die Tickets kosten neun Euro für Kinder bis einschließlich 14 Jahren und 27 Euro für
Erwachsene.

Bei der Abendfahrt präsentieren der Sänger Tom Gaebel und sein Orchester eine Mischung aus beliebten Swing-Klassikern und Songs von Frank Sinatra. Fahrgäste können dazu ein Abendessen, einen kleinen Imbiss, Getränke oder einfach nur die Aussicht auf der Fahrt genießen, teilt Birte Hauke mit. Die Abendfahrt endet gegen 21.45 Uhr in Monheim. Tickets kosten je nach Sicht auf die Bühne 35 Euro, 42 Euro oder 47 Euro. Speisen und Getränke sind bei beiden Schiffstouren im Preis nicht inbegriffen. Tickets für beide Fahrten am 18. August gibt es bei den Monheimer Kulturwerken, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173/276444 oder im Internet unter www.monheimer-kulturwerke.de.

Am XXL-Anleger startet an den Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an Feiertagen bis einschließlich Sonntag, 13. Oktober, auch das Piwipper Böötchen nach Dormagen und wieder zurück. 25 Fahrgäste und Fahrräder haben auf der kleinen Fähre Platz. Zwei Euro kostet die Fahrt für Erwachsene, einen Euro für Kinder. Die Fähre ist von 10.30 bis ungefähr 18 Uhr – bei schönem Wetter manchmal auch länger – unterwegs.