Friseurgeschäft an der Kaiserstraße brennt nieder

Friseurgeschäft an der Kaiserstraße brennt nieder

Haan. An der Kaiserstraße ist am Donnerstag Morgen (13.01.2011) gegen 6 Uhr ein Friseurladen völlig ausgebrannt.

Die Brandursache ist noch unklar. Da die Gebäudedecke einzustürzen droht, verzögern sich die Ermittlungen.

Feuerwehr und Polizei stelleten allerdings beim Eintreffen morgens eindeutige Einbruchsspuren am Friseurgeschäft, das durch das Feuer völlig ruiniert wurde, fest. Daher schließt sie Brandstiftung nicht aus.

Erst vor drei Wochen, so teilte der Inhaber (37 ) mit, habe er das Geschäft nach einer Komplettrenovierung wiedereröffnet.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde zeitweise die Kaiserstraße zwischen Martin- Luther und Turnstraße gesperrt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung