TSV Hochdahl hat jetzt 3800 Mitglieder

TSV Hochdahl hat jetzt 3800 Mitglieder

Jubilare werden geehrt.

Erkrath. Beim traditionellen Neujahrsfrühschoppen blickten Übungsleiter, Jubilare und Sponsoren des TSV Hochdahl auf das sportliche Jahr 2014 zurück. Der Verein feierte sein 50-jähriges Bestehen mit Aktionen und Programmpunkten, an die sich der Vorsitzende Clemens Mittelviefhaus gerne erinnert.

„Wir haben unser Jubiläum mit der großen Festwoche im Mai und einigen anderen Programmpunkten gefeiert. Mein persönlicher Höhepunkt war dabei der Flashmob auf dem Hochdahler Markt“, erzählte er. Im Mai hatten alle Leistungsklassen der Jazz- und Modern Dance-Abteilung gemeinsam auf dem Marktplatz getanzt. Sie präsentierten damit nicht nur ihren Verein, sondern auch dessen neues Mottolied „Wir sind TSV — wir bewegen Hochdahl“. Das Lied hatte Norbert Lorenz zum Jubiläum komponiert.

Ziel der Aktion war es, dass auch Passanten in die einfache Choreografie einsteigen. „Ich persönlich bin da mit der Schrittfolge nicht mitgekommen“, berichtete Mittelviefhaus. Über die vielen Menschen, die spontan mitgetanzt hätten, habe er sich umso mehr gefreut.

Der Verein konnte 2014 ein weiteres Jubiläum feiern. Der vom TSV unterstützte Neandertallauf fand zum 25. Mal statt — mit Rekordbeteiligung. Laufbegeisterte, so kündigte der Vorsitzende an, können in diesem Jahr am 15. März wieder an den Start gehen. „Es gibt aber auch viele andere Veranstaltungen, auf die wir uns jetzt freuen“, sagte Mittelviefhaus. So stünden bald wieder die ersten Wettkämpfe der Abteilungen Kunstturnen und Jazz- und Modern Dance an.

Der TSV startet nun gut aufgestellt in das neue Jahr. „Finanziell stehen wir sauber da und über unsere Mitgliederzahlen freut sich der Vorstand auch“, berichtete der Vorsitzende. 3800 Mitglieder hat der TSV aktuell, einige von ihnen wurden am Sonntag für langjährige Mitgliedschaft geehrt. „Ich hoffe, dass unsere Mitglieder auch 2015 viel Freude an der Bewegung haben und dem TSV noch lange treu bleiben.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung