Streit eskaliert bei Party: Erst flogen Worte, dann Bierbänke

Streit eskaliert bei Party: Erst flogen Worte, dann Bierbänke

Krefeld. Ein Streit bei einer öffentlichen Feier eines Bürgervereins in Krefeld-Gartenstadt eskalierte in der Nacht zu Samstag. Zwei Männer und eine Frau wurden dabei verletzt.

Zunächst kam es gegen 23.50 Uhr zu einem verbalen Streit. Ein 32-jähriger soll nach Angaben der Polizei dabei besonders auffällig gewesen sein. Er beleidigte immer wieder mehrere Gäste der Feier. Schließlich eskalierte der Streit und und es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten.

In dessen Verlauf schleuderte der 32-Jährige eine Bierbank in Richtung eines 38-jährigen Krefelders. Dabei wurde eine unbeteiligte 37-jährige Krefelderin leicht verletzt. Außerdem zerbrach eine Schaufensterscheibe. Auch der 32-Jährige sowie der 38-Jährige wurden bei dem Streit leicht verletzt.

Rettungswagen brachten die Verletzten in ein Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurden. red