1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Uhrendiebin wehrt sich schlagfertig gegen Festnahme

Düsseldorf : Uhrendiebin wehrt sich schlagfertig gegen Festnahme

Eine rabiate Schmuckdiebin hat die Bundespolizei im Bereich des Hauptbahnhofs beschäftigt.

Düsseldorf. Eine rabiate Schmuckdiebin hat die Bundespolizei im Bereich des Hauptbahnhofs beschäftigt.

Wie Polizei am Montag berichtete, hatte die 30-jährige Frau am Samstag um 18.45 Uhr aus einem Geschäft im Düsseldorfer Hauptbahnhof vier Armbanduhren entwendet. Als sie damit fliehen wollte, hielt eine Mitarbeiterin (37) sie fest. Die 37-Jährige hatte die Diebin beobachtet, wie sie die Uhren im Wert von insgesamt 150 Euro aus der Verkaufsauslage entnahm und in ihre Umhängetasche steckte. Die 30-Jährige wehrte sich freilich, schlug mehrfach gegen den Oberkörper der Mitarbeiterin. Die Verkäuferin ließ sich jedoch nicht beirren und hielt die Frau solange fest, bis die Bundespolizei eintraf und sie übernahm.

Die Uhren wurden der Verkäuferin wieder ausgehändigt. Bei einer Durchsuchung auf der Wache wurde kein weiteres Diebesgut aufgefunden. Die 30-Jährige konnte anschließend entlassen werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls wurde eingeleitet.