1. NRW
  2. Düsseldorf

Ehejubiläum am heiligen Abend

Ehejubiläum am heiligen Abend

Das Ehepaar Böhm kam aus der DDR an den Rhein.

Helga und Günther Böhm aus Rath haben am Heiligabend ihr 65. Ehejubiläum, die „Eiserne Hochzeit“, gefeiert. Die beiden gebürtigen Leipziger lernten sich in ihrer Heimatstadt kennen und lieben; am 24. Dezember 1952 heirateten sie dort. 1975 stellten die Eheleute ein Ausreisegesuch aus der DDR. 64 Ausreiseanträge und drei Jahre später wurden Helga und Günther Böhm aus der DDR ausgebürgert — allerdings wurde ihnen verboten, alle Kinder mitzunehmen. Nur die jüngsten beiden durften mit.

Noch am selben Tag des Bescheids mussten sie ihr gesamtes Eigentum zurücklassen und die DDR verlassen: Denn sonst drohte Strafverfolgung. In der BRD, genauer gesagt in Düsseldorf, angekommen war für sie alles Neuland. Seit 1978 lebt das Ehepaar in Düsseldorf.

Noch im selben Jahr eröffneten sie Trinkhallen am Golzheimer Platz, an der Tußmannstraße und an der Scheffelstraße. Da ihre Geschäften erfolgreich liefen, konnten sie schließlich einen Sparmarkt in Ratingen kaufen. Seit 1990 sind sie Rentner. Aus ihrer Ehe gingen drei Söhne und eine Tochter hervor. Fünf Enkel und zwei Urenkel komplettieren die Familie. In ihrer Freizeit beschäftigt sich das Ehepaar Böhm mit Autos, Motorrädern, Tieren und Politik. red