Düsseldorfer Stahlwerk feiert 25 Jahre mit großer Party

Jubiläum : Düsseldorfer Stahlwerk feiert 25 Jahre mit großer Party

Auch die Abba-Parodisten „Björn Again“ und der Heimorgel-Virtuose Mambo Kurt kommen am Samstag. Danach ist Party angesagt.

Wie die Zeit vergeht: Das Stahlwerk im Düsseldorfer Süden feiert sein 25-jähriges Bestehen. Und das standesgemäß mit einer großen Party: Über die Jahre hat die Location die Düsseldorfer Ausgeh-Szene geprägt. Da wäre ein schlichtes Kaffeekränzchen sicher zu wenig.

Und so lädt Inhaber Stefan Prill am Samstag ab 21 Uhr zu einem besonders rauschenden Fest an die Ronsdorfer Straße 134. „Wir haben“, so die Einladung, „keine Kosten und Mühen gescheut und freuen uns, euch auf der Bühne „Björn Again“ – die große ABBA Tribute-Show präsentieren zu dürfen.“ Seit 30 Jahren parodiert die Show die legendäre Band. Dabei nehmen es die Künstler mit dem Original nicht so ernst. Björn Again verspricht Unterhaltung pur und ist nicht nur für Kinder der 70er Jahre gedacht.

Auch dabei: Der legendäre Mambo Kurt, der Mann an der Heimorgel. Seit 1999 beglückt der eigentliche Chirurg sein Publikum mit Stücken bekannter Bands aus dem Rock- und Popbereich transformiert in Stilrichtungen wie Mambo und Ska.

Im Anschluss an das Programm gibt es noch die große Geburtstagsparty mit den DJs Jan, René und Codo. Tickets für den Abend kosten im Vorverkauf 19,90 Euro. Einlass ist ab 18 Jahren.

Im Laufe der Jahre hat es im Stahlwerk viel gegeben. Ein Musik-Festival auf Rollrasen. Oder eine Party, in die 100 Schauspieler involviert waren. Oder Vorbereitungskurse auf die Zombie-Apokalypse. Und so verrückt soll es hier auch weitergehen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung