Das bietet der Weinherbst in Düsseldorf-Gerresheim

Feier : Weinherbst auf dem Gerricusplatz

Gerresheim Die Gerresheimer Jonges laden zum Fest mit Benefizcharakter ein.

Die Gerresheimer Jonges laden von Freitag bis Sonntag zum Weinherbst auf den Gerricusplatz ein. Unter den insgesamt sechs Weingütern befinden sich alte Bekannte: Die Destillerie Thomas Sippel oder auch die Familie Demmer vom Karolinenhof.

„Über die Jahre haben wir Freundschaften mit den Winzern geschlossen“, so Volker Dischleid, Vorsitzender der Gerresheimer Jonges. Deshalb sei die Vorfreude seitens der Veranstalter umso größer. Doch neben Altbekanntem gibt es in diesem Jahr auch eine Neuerung: Der Food-Truck von „Curry-Cult“ aus Viersen wird das gastronomische Angebot erweitern. Der Inhaber war bereits privat Gast des Weinherbstes und schlug eine Kooperation vor. Mit dabei ist außerdem die „Crêpes-Kiste“. Der Karnevalsverein „Gerresheimer Saubande“ unterstützt die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Glomm durch den Verkauf von Zwiebelkuchen.

Damit die Anwohner durch den Weinherbst nicht beeinträchtigt werden, stellen die Veranstalter nicht nur direkte Ansprechpartner bereit, sondern organisieren auch einen Wachdienst, der in den späten Abendstunden nach dem Fest für Ruhe sorgen soll. Zudem gibt es auch Absprachen mit dem Ordnungsamt.

Der Erlös des Weinherbstes soll in diesem Jahr wieder einem sozialen Projekt zu Gute kommen. Die Franz-Marc-Schule mit Förderschwerpunkt auf geistiger Entwicklung wird die Spende für ihr Kletter-Projekt am Unterbacher See erhalten. „Menschen unterstützen“, das möchten die Veranstalter mit dem Gewinn jedes Jahr. So wurde im Vorjahr bereits therapeutisches Reiten mitfinanziert.

Wer also am Wochenende nicht nur Wein trinken möchte, sondern nebenher noch was Gutes bewirken will, kann am Freitag von 17 bis 22 Uhr, am Samstag von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr beim Weinherbst am Gerricusplatz vorbeischauen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung