1. NRW
  2. Burscheid und Region

Schönste Gärten in der Region

Schönste Gärten in der Region

36 private Gärten öffnen am 16. und 17. Juni ihre Pforte für die Öffentlichkeit.

Bergisches Land.Die Bergische Gartentour 2018 bietet im Zeitraum vom Mai bis Oktober 2018 private offene Gartenpforten von Solingen im Norden bis zur Sieg im Süden und von Bergisch Gladbach im Westen bis Morsbach im Osten des Bergischen Landes. Am Haupttermin, 16. und 17. Juni, sind von 11 bis 18 Uhr alle Bergischen Gärten geöffnet.

„Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung. Das gilt insbesondere für die Gärten, deren Erscheinungsbild nicht nur durch den Wechsel der Jahreszeiten, sondern inzwischen auch von den klimatischen Veränderungen geprägt ist“, sagen die Organisatoren der Bergischen Gartentour, Ute Brehm und Michael Schröter.

Der viele Regen und die Stürme stellten uns immer wieder vor neue Herausforderungen und trotzdem stecke in diesen Veränderungen auch immer wieder eine Chance. Dort, wo ein Baum vom Sturm hinweggefegt wurde, sei jetzt genug Licht, um vielleicht eine neue Staudenrabatte entstehen zu lassen. So könne mit Neugierde der Wandel in den Gärten des Bergischen Landes verfolgt werden. Auch in den Gärten, die schon seit Jahren als ein fester Bestandteil der Bergischen Gartentour mit dabei sind, könne man immer wieder neue Aspekte der Gartengestaltung beobachten. Darüber hinaus seien viele neue Teilnehmer mit ganz unterschiedlichen Gartenkonzepten in der Runde der Gartenbesitzer zu begrüßen. Es gebe also wieder viel zu entdecken auf der Tour zu den Gärten des Bergischen Landes.

In diesem Jahr sind 36 sehenswerte Gärten im Bergischen Land ausgewählt worden, die zu einer abwechslungsreichen Tour durch die oft entlegenen Orte der landschaftlich reizvollen Heimatregion einladen. Seine Gartenpforte zu öffnen, und alles ist in bester Ordnung, sei nicht mal soeben getan. Es stecke in der Regel ein großer Aufwand dahinter, bis ein Garten zum Öffnungstermin herausgeputzt ist. Die neue Broschüre „Bergische Gartentour 2018“ ist in gedruckter Form in einer Auflage von 20 000 Stück erschienen.

Erhältlich sind die Gartenbroschüren bei allen teilnehmenden Gemeinden und Gärten diversen Auslagestellen. Weitere Informationen zu den Gärten und den Download der Broschüre finden Sie im Internet unter

www.bergische-gartentour.de