Radprofi Geschke Etappen-Zehnter bei Tour Down Under

Radprofi Geschke Etappen-Zehnter bei Tour Down Under

Paracombe (dpa) - Simon Geschke ist bei der dritten Etappe der Tour Down Under als bester Deutscher auf den zehnten Platz gefahren. Der Berliner Radprofi kam nach 143 Kilometern von Norwood nach Paracombe mit einem Rückstand von 13 Sekunden auf Tagessieger Rohan Dennis ins Ziel.

Der Australier war bei der Bergankunft drei Sekunden schneller als sein Landsmann Cadel Evans und der Niederländer Tom Dumoulin. Der 24-jährige Dennis übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

Der deutsche Topsprinter Marcel Kittel hatte mit den vorderen Platzierungen nichts zu tun. Der Erfurter vom Team Giant-Alpecin landete abgeschlagen auf Rang 120 und wies im Ziel einen Rückstand von 8:35 Minuten auf. Am Freitag führt die vierte Etappe über 144,5 Kilometer von Glenelg nach Mount Barker.