Ulissi wegen Dopings für neun Monate gesperrt

Ulissi wegen Dopings für neun Monate gesperrt

Rom (dpa) - Der italienische Radprofi Diego Ulissi ist wegen Dopings für insgesamt neun Monate gesperrt worden. Das Nationale Olympische Komitee der Schweiz habe den 25-Jährigen über die Entscheidung informiert, teilte sein Rennstall Lampre-Merida mit.

Ulissi war im vergangenen Juni bei einer Dopingprobe beim Giro d'Italia positiv getestet und daraufhin suspendiert worden. Der Radprofi hatte bei der Rundfahrt zwei Etappen gewonnen.

Bei Ulissi war ein unerlaubt hoher Salbutamol-Wert festgestellt worden. Ein Wirkstoff, der auch in Asthmamedikamenten enthalten ist. „Heute endet eine lange Wartezeit, die für mich sicherlich nicht einfach war“, erklärte Ulissi. „Es ist wichtig für mich zu betonen, dass ich nicht das Ziel hatte, meine Leistungen zu verbessern, und dass es sich nur um eine Fahrlässigkeit gehandelt hat.“ Die Sperre läuft am 28. März ab, danach kann Ulissi an Wettkämpfen teilnehmen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung