Türkischer Schiedsdrichter: Cakir leitet zweites WM-Halbfinale England gegen Kroatien

Türkischer Schiedsdrichter: Cakir leitet zweites WM-Halbfinale England gegen Kroatien

Moskau (dpa) - Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir pfeift das zweite WM-Halbfinale in Russland zwischen England und Kroatien. Der Fußball-Weltverband FIFA nominierte den 41-Jährigen für die Partie am Mittwoch (20.00 Uhr) in Moskauer Luschniki-Stadion.

Für Cakir ist es der dritte Einsatz beim Turnier nach den Vorrundenspielen Nigeria gegen Argentinien (1:2) und Marokko gegen Iran (0:1). Vierter Offizieller ist der Niederländer Björn Kuipers, der bislang eine starke WM absolviert.

In englischen Medien wurde bereits während der WM in Russland darauf hingewiesen, dass Cakir in seiner Karriere mehrfach Premier-League-Spieler vom Platz gestellt habe, darunter John Terry, Steven Gerrard und Gary Cahill. Das erste Halbfinale zwischen Frankreich und Belgien leitet Andres Cunha aus Uruguay am Dienstag in St. Petersburg. Damit sind jeweils ein Schiedsrichter aus Europa und Südamerika in der Vorschlussrunde im Einsatz.

Als Kandidaten für das Finale bleiben damit vor allem der Iraner Alireza Faghani, Nestor Pitana aus Argentinien und Kuipers. Auch Malang Diedhiou aus Senegal darf sich noch Hoffnungen auf einen Einsatz in den letzten beiden Partien machen.

Der deutsche Referee Felix Brych war von der FIFA schon vor den Viertelfinals mit nur einem Auftritt nach Hause geschickt.