Beide deutsche Badminton-Teams erreichen EM-Finale

Beide deutsche Badminton-Teams erreichen EM-Finale

Amsterdam (dpa) - Die beiden deutschen Badminton-Nationalteams sind bei den Team-Europameisterschaften in Amsterdam ins Finale eingezogen. Die Frauen-Auswahl setzte sich im Halbfinale mit 3:1 gegen Gastgeber Niederlande durch.

Zuvor hatten die Männer des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) durch ein 3:1 gegen Russland das Finale erreicht. Beide deutsche Mannschaften, die im Endspiel jeweils auf Dänemark treffen, qualifizierten sich zudem zum sechsten Mal hintereinander für die Mannschafts-WM, die im Mai im chinesischen Wuhan ausgetragen wird.

Die deutschen Frauen erreichten erstmals das Endspiel des seit 1957 ausgetragenen EM-Turniers. Im Auftaktmatch unterlag die Weltranglisten-Achte Juliane Schenk überraschend gegen die in der Weltrangliste auf Platz 52 geführte Judith Meulendijks mit 17:21, 19:21. Anschließend konnten Birgit Michels und Sandra Marinello im Doppel sowie Olga Konon eine 2:1-Führung herausholen, ehe Johanna Goliszewski und Juliane Schenk im zweiten Doppel den Siegpunkt holten.

Bei den Männern legte der sechsmalige deutsche Meister Marc Zwiebler mit einem 21:12, 22:20 gegen den Russen Ivan Sozonow vor. Nach der Niederlage im ersten Herrendoppel durch Oliver Roth und Michael Fuchs holte der deutsche Vizemeister Dieter Domke im zweiten Einzel sowie die nationalen Titelträger im Doppel, Ingo Kindervater und Johannes Schöttler, die weiteren Punkte zum 3:1-Sieg. 2002, 2004 und 2006 unterlagen die deutschen Männer jeweils im Endspiel gegen Dänemark.