NRW: Umstrittene Krim-Reise: Ukrainischer Botschafter bei AfD-Fraktion

NRW: Umstrittene Krim-Reise: Ukrainischer Botschafter bei AfD-Fraktion

Düsseldorf. Kurz nach Bekanntwerden einer umstrittenen Krim-Reise von mehreren AfD-Landtagsabgeordneten hat sich der ukrainische Botschafter Andrej Melnyk bei der AfD-Fraktion in Düsseldorf angesagt.

Melnyk werde gegen Mittag im Landtag mit mehreren Vertretern der Fraktion sprechen, teilte der Sprecher der AfD im Landtag, Michael Schwarzer, am Dienstag mit. Der Düsseldorfer AfD-Fraktionschef Markus Wagner könne wegen einer Terminüberschneidung nicht an dem Treffen teilnehmen.

Melnyk habe am Vortag um das Treffen in Düsseldorf gebeten, sagte Schwarzer. Erst am Montag war bekannt geworden, dass sich insgesamt acht AfD-Landtagsabgeordnete aus NRW, Berlin und Baden-Württemberg seit Samstag auf einer als privat deklarierten Reise auf der von Russland annektierten ukrainischen Halbinsel Krim befinden. Unter ihnen sind vier Parlamentarier aus Düsseldorf.

Die Bundesregierung hatte die Reise der AfD-Politiker kritisiert. Botschafter Melnyk hatte mit strafrechtlichen Konsequenzen gedroht. dpa