Tief gespalten

Tief gespalten

Man muss nicht die Bilder der Trauerfeierlichkeiten in New York sehen, um zu wissen, dass die USA auch zehn Jahre nach den verheerenden Terroranschlägen eine tief verunsicherte und getroffene Nation sind.

Die Angst vor neuem Terror ist gleichbleibend groß — trotz des Todes von Osama bin Laden.

Politisch ist das Land tief gespalten. Und das Terrornetzwerk hat den USA mit Afghanistan einen Krieg aufgebürdet, der wohl nie zu gewinnen ist. Dennoch haben die Terroristen ihr eigentliches Ziel nicht erreicht: Es ist ihnen nicht gelungen, dass der radikale Islamismus über Freiheit und Demokratie siegt. Der Arabische Frühling ist dafür das beste Beispiel.