Merkel sprach mit Kohl über Mauerfall

Merkel sprach mit Kohl über Mauerfall

Berlin (dpa). Prominenter Besuch im Privathaus von Alt-KanzlerHelmut Kohl in Ludwigshafen-Oggersheim: Die CDU-Vorsitzende undKanzlerin Angela Merkel besuchte Kohl, der noch immer unter den Folgeneines Unfalls leidet.

Regierungssprecher Ulrich Wilhelm teilte amDienstag mit, dass Kohl und Merkel zu einem ausführlichen Gespräch überden Mauerfall vor 20 Jahren und den Weg zur deutschen Einheitgesprochen haben. Der Merkel-Besuch fand bereits am Montag statt.

Bei dem zweistündigen Gespräch habe Merkel die Verdienste ihresVor-Vorgängers im Kanzleramt um die deutsche Wiedervereinigunggewürdigt. In „privater, harmonischer Atmosphäre“ hätten sie auchdarüber gesprochen, wie sie persönlich die entscheidenden Wochen undMonate nach dem Mauerfall erlebt haben.

„Es bleibt die historischeLeistung des Bundeskanzlers Helmut Kohl, dass er gemeinsam mit seinendamaligen Partnern den Weg zur deutschen Einheit friedlich, in großemgegenseitigen Vertrauen und eingebettet in die europäische Einigunggestaltet hat“, zitierte Wilhelm die Kanzlerin.

Kohl und Merkel stimmten darin überein, dass Deutschland eine besonderehistorische Verantwortung für die europäische Einigung habe. Kohlbetonte, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der aktuellen Finanz- undWirtschaftskrise sei Europas Rolle in der Welt gefordert.