Edeka erntet Shitstorm für Werbespot zum Muttertag

Väter als Versager : Edeka erntet Shitstorm für Werbespot zum Muttertag

„Danke Mama, dass du nicht Papa bist“. Mit diesen Worten wirbt Edeka zum Muttertag und verärgert viele Männer die im Internet zum Boykott aufrufen.

Die Supermarktkette Edeka polarisiert in einem neunen Werbe-Spot zum Muttertag. Es sei „Zeit, dem wichtigsten Menschen der Welt „Danke“ zu sagen. Wer das ist? Sieh selbst“, heißt es im Video.

Der Spot zeigt Männer, die heillos überfordert scheinen oder denen das nötige Feingefühl fehlt. In der Vaterrolle machen die gezeigten Männer im Clip insgesamt keine gute Figur.

Der Dank an Mütter auf Kosten der Väter kommt nicht bei jedem gut an. Bei einigen Männer scheint Edeka einen wunden Punkt getroffen zu haben, die nun in sozialen Medien zum Boykott der Supermarktkette aufrufen.

Edeka hat sich auf seiner Facebook-Seite bereits zu den Vorwürfen geäußert: „Mit dem Spot möchten wir Väter keinesfalls schlecht darstellen, sondern etwas überspitzt und auf humorvolle Art und Weise allen Müttern anlässlich des Muttertags Danke sagen.“

Möglicherweise können Mütter anlässlich des Vaterstags am 30. Mai eine Retourkutsche von Edeka erwarten.

(mars)
Mehr von Westdeutsche Zeitung