Edeka schmeißt weitere Produkte aus dem Sortiment

Preiskrieg : Edeka schmeißt weitere Produkte aus dem Sortiment

In der Vergangenheit hatte sich Edeka bereits mit Konzernen wie Nestlé oder Heinz angelegt. Nun fliegt ein besonders bei Kindern beliebtes Erfrischungsgetränk aus den Regalen.

Viele Supermarktketten und Discounter gehen Preiserhöhungen von Lieferanten nicht immer mit. Aktuell ist ein neuer Preiskrieg zwischen Edeka, Netto und dem Hersteller Pepsi entbrannt. Dieser hatte den Preis für das Getränk Punica angehoben.

Wie das Online-Magazin „Chip“ berichtet, findet derzeit ein zeitgleicher Ausverkauf der 1,5 Liter großen PET-Flaschen für 99 Cent bei Edeka und Netto statt. Eigentlich kostet das Produkt in der 1,25 Liter Flasche 1,29 Euro.

Sinn sei es die vorhanden Bestände zu verkaufen und keine neuen Punica-Getränke bei Pepsi zu bestellen. Die Lücken im Regal füllt Edeka mit der Eigenmarke Multi 12, heißt es weiter.

Ähnlich war Edeka bereits in anderen Fällen vorgegangen und hatte in Folge einer Preiserhöhung seitens der Firma Heinz, die Soßen des Herstellers aus den Märkten verbannt. Ersetzt wurden die Heinz-Produkte ebenfalls durch Eigenmarken.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung