Deutsche Touristin auf Korsika von Welle ins Meer gerissen und ertrunken

Tödliches Unglück : Deutsche Touristin auf Korsika von Welle ins Meer gerissen und ertrunken

Eine deutsche Urlauberin ist während eines Strandspaziergangs ums Leben gekommen. Während eines Sturms wurde sie ins Meer gerissen.

Bei einem Strandspaziergang während eines Sturms ist eine deutsche Urlauberin auf Korsika von einer Welle ins Meer gerissen worden und ertrunken. Die etwa 60 Jahre alte Touristin sei am Sonntag offenbar vom Seegang fortgerissen worden, als sie in Porto-Vecchio im Süden der Mittelmeerinsel am Strand spazieren ging, erklärten die Rettungsdienste und die Polizei. Alles deute auf ein Unglück hin.

In der Region galt am Sonntag Sturmwarnung. Im Südosten Frankreichs wurden laut Wetterdienst Mistral-Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 138 Stundenkilometer gemessen.

(AFP)
Mehr von Westdeutsche Zeitung