1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Volleyball: Titans wieder Nummer eins

Volleyball: Titans wieder Nummer eins

Zweitligist gewinnt am Doppelspieltag zweimal 3:0.

Wuppertal. Mit zwei 3:0-Erfolgen und Tabellenplatz eins kehrten die Zweitliga-Volleyballer der A!B!C Titans Bergisch Land am Sonntagabend nach einem arbeitsreichen Wochenende nach Wuppertal zurück. Am späten Freitagabend hatten die Bergischen beim bisherigen Tabellendritten Giesen/Hildesheim mit 25:23, 25:21, 25:18 gewonnen. Am Sonntag besiegten sie den Tabellendrittletzten USC Braunschweig mit 25:13, 25:18; 25:23.

Verständlich, dass Titans-Trainer Georg Grozer keinen Grund hatte, unzufrieden zu sein. „Wir haben diesmal nicht nur die schwierigen Punkte über Peter Lyck gemacht, sondern endlich auch mal viel über die Mitte. Das war viel variabler als zuletzt“, freute sich Grozer nach dem Spiel gegen Giesen/Hildesheim. Die Giesener hatten Probleme, den Block zu stellen, das machte es Toni Mester und Daniel Thomsen über die Mitte einfacher. Auch der zuletzt mit Rückenschmerzen angeschlagene Bryce Hickerson steigerte sich im Verlauf der Partie in der Annahme deutlich. Die Fehlerquote des ganzen Teams war erfreulicherweise viel geringer.

Auch Zuspieler Michal Kotas machte Freude. Er zeigte in Giesen sein bislang bestes Spiel. „Er hat viel variiert und es damit auch Peter Lyck einfacher gemacht“, sagte Sportdirektor Lars Dinglinger, der auch mit dem Aufschlagspiel der Titans sehr zufrieden war.

Während in Giesen die Stammsechs durchspielte, veränderte sie Grozer in Braunschweig. Mitte des zweiten Satzes wechselte er den zweiten Zuspieler, Florian Mönikes, ein. Im dritten Satz wurde die Annahme schlechter, Kotas kam zurück in die Partie. „Es ist normal, dass die Konzentration etwas nachlässt. Wir haben wirklich hochverdient gewonnen“, sagte Grozer.

Das letzte Heimspiel dieses Jahres findet am kommenden Samstag, 10. Dezember, 19.30 Uhr, gegen Humann Essen statt. bac

Titans Kotas, Rumpunen, Hickerson, Mester, Stuhlmann, Thomsen, Lyck, Sikorski, Zylstra, Mönikes, Kohne.