1. NRW
  2. Wuppertal

Coronavirus: 61 Infizierte in Wuppertal gemeldet

Aktuelle Zahlen : 61 Infizierte in Wuppertal gemeldet

In Wuppertal gibt es derzeit (Stand Donnerstag, 19.3.2020 9 Uhr) 61 Menschen mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus. 586 Personen befinden sich in Quarantäne. Das teilt die Stadt auf ihrer Homepage www.wuppertal.de mit.

Von den Menschen mit Infektion werden vier im Krankenhaus behandelt, eine Person liegt auf der Intensivstation.

Am Mittwoch lag die Zahl der Infizierten bei 50, am Dienstag bei 31. Damit ist Zahl zuletzt um 20 Prozent gestiegen. Die Zahl der Personen in Quarantäne hatte am Mittwoch bei 427 gelegen, am Dienst bei 287, die aktuelle Steigerung beträgt knapp 40 Prozent.

„Das zeigt, dass die Entwicklung dynamisch und dramatisch ist“, betonte Sozialdezernent Stefan Kühn. „Und dass alle Maßnahmen, die getroffen wurden und noch getroffen werden, absolut notwendig sind.“

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Wuppertal inzwischen weitreichende Maßnahmen: So sind Geschäfte und Restaurants geschlossen, ausgenommen sind Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Drogerien und einige weitere Geschäfte.

Die Stadt verbietet auch die Nutzung von Spielplätzen, damit sich das Virus nicht über die Kontakte der Kinder verbreitet. Bei Verstößen können Platzverweise erteilt und Bußgelder verhängt werden.

Sozialdezernent Stefan Kühn berichtete, dass er viele menschenleere Spielplätze gesehen hat und sprach seinen Dank an die Menschen aus, die die Lage ernst nehmen und sich an die neuen Regeln halten.