1. NRW
  2. Wuppertal

Buga in Wuppertal: Zustimmung im Bewerbungsbeirat

Gartenschau 2031 : Buga in Wuppertal: Zustimmung im Bewerbungsbeirat

Wird der Wuppertaler Stadtrat sich für eine Buga-Bewerbung aussprechen? Im Bewerbungsbeirat gab es von den Politiker insgesamt Zustimmung.

In der ersten politischen Diskussion über den konkreten Vorschlag einer Bewerbung für die Bundesgartenschau (Buga) 2031 gab es Zustimmung. Die Vorlage, die die Stadtspitze erarbeitet hat, wurde vom Bewerbungsbeirat unverändert zum Beschluss empfohlen.

Teil davon sind auch je 1,5 Millionen Euro in den Jahren 2022 bis 2025, die die Stadt für Planungen bereitstellen soll. Sie hofft auf private Unterstützung. Letztendlich entscheidet der Stadtrat am 16. November über eine Bewerbung. Details, wie die Buga umgesetzt werden soll, können danach noch verändert werden.

Im Bewerbungsbeirat legte die Verwaltung außerdem Antworten auf Fragen der CDU vor. Nach Zeitplan könnte es gegen Ende des ersten Quartals 2022 zu einem Durchführungsvertrag kommen. Bei einer einseitigen Aufkündigung könnten Vertragsstrafen fällig werden, das gelte aber nicht für Veränderungen von Projektbausteinen. Zu Standorten würden Gespräche geführt.