1. NRW
  2. Wuppertal

Kommt die Buga in Wuppertal? Der erste Schritt ist gemacht

Millionenprojekt: Gartenschau : Kommt die Buga in Wuppertal? Der erste Schritt ist gemacht

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Wuppertal hat eine Vorlage zur Buga 2031 beschlossen. Der Rat muss darüber noch abstimmen. Das soll im November passieren.

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Wuppertal hat eine Vorlage zur Buga 2031 beschlossen, über die der Rat am 16. November abstimmen wird. Oberbürgermeister Uwe Schneidewind berichtet von einer Abwägung von Chancen und Risiken. Kämmerer Johannes Slawig spricht sich mit Blick auf den Haushalt ausdrücklich gegen diese Empfehlung aus. Der Förderverein möchte Drittmittel und Spenden einwerben, um die finanzielle Belastung für die Stadt zu reduzieren.

Die erste politische Diskussion über die Vorlage findet am Freitag, 29. Oktober im Bewerbungsbeirat statt. Die Sitzung ist öffentlich. Teil der Vorlage ist auch, dass in den Jahren 2022 bis 2025 jeweils 1,5 Millionen Euro für die Planung bereitgestellt werden. Reicht das private Kapital nicht aus, müsste Geld im städtischen Haushalt durch Umschichtungen zur Verfügung gestellt werden.